Nach kleinen Umwegen in Form von abgeschlossenen Berufsausbildungen im Maurerhandwerk und als Fluggerätemechaniker folgte ich letztlich meiner langjährigen Passion und begann, nach ersten Erfahrungen im Messebereich der Eventbranche, 2007 (bei einem der größten Eventdienstleister) in Berlin die Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik, welche ich erfolgreich abschloss. 

 

Ab 2011 arbeitete ich als Eventmanager bei Satis&fy in Berlin. Diese Tätigkeit ermöglichte mir kleine bis mittelgroße Veranstaltungen sowohl im In- wie auch im Ausland eigenverantwortlich zu planen und umzusetzen. Hier habe ich, wie auch schon während meiner Ausbildung, in allen Hauptbereichen der Audio-, Licht- und Videotechnik umfassende Kenntnisse und Erfahrungen sammeln können.

 

Von 2013 bis 2018 war ich als Projektleiter für Medientechnik im Olympiastadion Berlin tätig, im Rahmen dieser Tätigkeiten habe ich unzählige Messen, Kongresse, Bundesligaspiele, Konzerte, Pressekonferenzen und sonstige Events medientechnisch geplant und betreut.

 

Seit Dezember 2018 bin ich unter meiner Firma SVD-Events selbstständig. Auch wenn meine Passion der Videotechnik, insbesondere dem Projektionsmapping und der Erstellung digitaler Inhalte gilt, arbeite ich auch im Bereich der Ton- und Lichttechnik und allen hier aufgeführten Tätigkeiten mit größter Sorgfalt, Leidenschaft und Engagement. Denn Ihre Zufriedenheit mit unserer Umsetzung Ihrer Vision bzw. Idee ist mir ein persönliches Anliegen. 

Stefan van Dyk, Gründer von SVD-Events

SVD-Events

Stefan van Dyk

vandyk@svd-events.info

Tel.: 030 70237572

Mobil: 0179 4035 370

  • LinkedIn Social Icon